Initiative Zukunft Stadtteile - Ortsentwicklung


Ortsteilentwicklungskonzept (OEK) Bachern & Rohrbach

Was ist das Ortsteilentwicklungskonzept von Friedberg?

Das Ortsteilentwicklungskonzept (OEK) von der Stadt Friedberg hat das Ziel einen Orientierungsrahmen für die zukünftige Entwicklung von Ortsteilen im Stadtgebiet zu schaffen.

 

Mögliche Themenbereiche können sein:

  • Ortsentwicklung & -gestaltung
  • Bauen & Wohnen
  • Gewerbe, Einzelhandel, Tourismus
  • Kultur, Sport, Soziales, Gesundheit
  • Natur, Umwelt, Grünflächen, Landwirtschaft
  • Versorgung & Infrastruktur
  • Verkehr
  • Allgemeines (z.B. individuelle Identität des Ortsteils)

Bei einer Auftaktveranstaltung werden Ideen, Wünsche und Anregungen von Bürgerinnen und Bürger des Ortsteils aufgenommen. Anschließend werden die Ergebnisse in einer zweiten Veranstaltung diskutiert und die nächsten Schritte für eine Umsetzung der Maßnahmenpakete ausgearbeitet.

 

Weitere Details dazu finden Sie unter: Stadt Friedberg - Stadtteile OEK.

Warum OEK auch für Bachern & Rohrbach?

Für die Stadtteile Bachern und Rohrbach der Stadt Friedberg in Bayern bedeutet dies eine einmalige Möglichkeit die zukünftige Entwicklung der Ortsteile nach Bürgerinnen und Bürger Interessen aktiv weiterzuentwickeln und damit die Weichen für die nachfolgenden Generationen zu legen.

 

Wichtig ist hierfür jedoch ein übergreifender regelmäßiger Austausch von: 

  • Bürgerinnen und Bürger
  • Unternehmer
  • Vereinsmitglieder und Vorstände
  • Politische Verbände und Vertreter

Bachern & Rohrbach sollte im eigenen Interesse dies gemeinsam initieren und aktiv leben.

 

Beispiele: 

Wie können wir das in Bachern & Rohrbach umsetzen?

Unter den Termine der Vereine finden sich zukünftig regelmäßige Treffen bzw. Stammtische im Wirtshaus am Hochberg zum Austausch bezüglich OEK Bachern & Rohrbach statt.

 

Dort stimmen wir gemeinsam die nächsten Schritte dafür ab.

 

Bei allgemeinen Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie gerne:

 

  • Stefan Kreißl

E-Mail: info@stefan-kreissl.de

Telefon: +49 (0) 8208 957350

Web: www.stefan-kreissl.de

Kontakt: Formular

 

Wir suchen noch weitere Vertreter für Bachern und Rohrbach! Bitte bei Interesse melden.



Leitmotive OEK

Tradition bewahren und modernes gemeinsam erschaffen, WIR brauchen zukünftig beides! #DAHOAM

Folgende Kriterien begleiten uns auf dem Weg:

  • Vom Start bis zum Ende volle Transparenz für alle Bürgerinnen und Bürger!
  • Jede einzelne Bürger Meinung zählt, nicht nur von Vereinen und Verbänden!
  • Respekt und Vertrauen gegenüber bewährten Traditionen und modernen Sichtweisen!

Der 4. OEK Bachern & Rohrbach Stammtisch am 25.10.2019 sorgt für...

… unseren Durchbruch! Mit 40 Personen die dort teilgenommen haben sowie unseren Bürgermeister Roland Eichmann von der Stadt Friedberg, stimmen wir nun die Durchführung eines Ortsteilentwicklungskonzeptes in Bachern und Rohrbach zu! Geplant ist nun ab Sommer im Jahr 2020 offiziell dies zu starten!

Präsentation Roland Eichmann

Download
OEK_Bachern&Rohrbach_Eichmann_251019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB

Präsentation Stefan Kreißl

Download
OEK_Bachern&Rohrbach_Kreissl_251019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Teilnehmer Stammtisch:

Thomas Ruf, Robert Bichler, Christian Holik, Harald Fischer, Michael Mühlbauer, Caro Mühlbauer, Josef Kreißl, Rosemarie Kreißl, Christian Hintermeir, Hans Losinger, Hans Kreißl, Elisabeth Kreißl, Hubert Holik, Michael Kreißl, Stefan Teufelhart, Peter Vöst, Georg Herger, Helmut Mühlbauer, Stefan Kreißl, Stefan Kolberg, Gerhard Straßer, Leo Büchler, Wally Walkmann, Roland Eichmann, Diana Metzger, Florian Walkmann, Sepp Walkmann, Sabine Sedlmeir, Franz Sedlmeir, Hans Straßer, Anton Hörmann, Johannes Hatzold


5. OEK Bachern & Rohrbach Stammtisch am 22.11.2019

Über 70 interessierte Bacherner und Rohrbacher nahmen teil und diskutierten über die aktuelle Ideensammlung. Zudem wurde die Aktion "OEK Wunschliste Advent" vorgestellt. Damit können alle Bürgerinnen und Bürger aus Bachern und Rohrbach ihre möglichen Ideen einreichen. In der aktuellen Ausgabe des Pfarrbriefs ist der Wunschzettel hinterlegt, die Abgabe Boxen findet man hier: Kirche Bachern, Kirche Rohrbach, Kindergarten Bachern, Dorfplatz Rohrbach, Metzgerei Malik Bachern. Zudem wurde noch der aktuelle Stand sowie der Rückblick und Ausblick vorgestellt. Besonders wichtig ist es auch zukünftig das Motto "von Bürger für Bürger" bei der Ortsentwicklung einzuhalten und keine Parteiinteressen, Vereinsinteressen, Firmeninteressen in den Vordergrund zu stellen.

Download
Präsentation Organisationsteam
OEK_Bachern&Rohrbach_Kreissl_221119.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

OEK Organisationsteam: (initialer erster Arbeitskreis)

Stefan Kreißl, Stefan Kolberg, Gerhard Straßer, Stefan Teufelhart, Susanne Fohrer, Helmut Mühlbauer, Harald Fischer


6. OEK Bachern & Rohrbach Stammtisch am 28.02.2020

Über 60 interessierte Bacherner und Rohrbacher nahmen teil und diskutierten über die aktuelle Ideensammlung die nun strukturiert (kurzfristige, mittelfristige und langfristige Maßnahmen) und kategorisiert (Gewerbe, Landwirtschaft, Versorgung & Energie, Ortsbild, öffentlicher Raum, Bauen & Verkehr, Natur & Landschaft, Kultur, Soziales & Identität) wurde. Zudem wurde die Auswertung der Aktion "OEK Wunschliste Advent" mit über 40 Wunschzetteln vorgestellt. Bürgermeister Erwin Gerstlacher aus der Nachbargemeinde Ried und Matthias Stegmeir mit Renate Kigle aus dem Nachbarstadtteil Rinnenthal von Friedberg stellten jeweils ihre Erfahrungen aus der Ortsentwicklung vor. Bürgermeister Roland Eichmann bedankte sich bei allen Bürgerinnen und Bürger für dieses außerordentliche Engagement und stellt das Ortsteilentwicklungskonzept (OEK) Bachern/Rohrbach der Stadt Friedberg in Bayern für den Sommer oder Herbst 2020 offiziell in Aussicht. Zudem haben sich über 30 Bürgerinnen und Bürger in eine Liste für die Mitarbeit in den zukünftigen Arbeitskreisen bei den verschiedenen Kategorien eingetragen.

  •  Pressemeldung Friedberger Allgemeine (Inhalt folgt)
Download
Präsentation Organisationsteam
OEK_Bachern&Rohrbach_ArbeitskreisOrganis
Adobe Acrobat Dokument 883.0 KB

OEK Organisationsteam: (initialer erster Arbeitskreis)

Stefan Kreißl, Stefan Kolberg, Gerhard Straßer, Stefan Teufelhart, Susanne Fohrer, Helmut Mühlbauer, Harald Fischer


Stammtisch Termine

Gemeinsame Diskussionen im Wirtshaus am Hochberg Bachern bezüglich OEK Bachern & Rohrbach finden an folgenden Terminen statt:

  • Am Samstag, den 27.04.2019 ab 19 Uhr (Vertreter OEK Bachern & Rohrbach)
  • Am Freitag, den 02.08.2019 ab 19.30 Uhr (Vertreter OEK Bachern & Rohrbach)
  • Am Freitag, den 06.09.2019 ab 19.30 Uhr (Vertreter OEK Bachern & Rohrbach)
  • Am Freitag, den 25.10.2019 ab 19.30 Uhr (Vertreter OEK Bachern & Rohrbach mit Bürgermeister Roland Eichmann von Friedberg)
  • Am Freitag, den 22.11.2019 ab 19.30 Uhr (Vertreter OEK Bachern & Rohrbach)
  • Am Freitag, den 28.02.2020 ab 19.30 Uhr (Vertreter OEK Bachern & Rohrbach mit Bürgermeister Roland Eichmann von Friedberg und Bürgermeister Erwin Gerstlacher von Ried)

Jeder ist herzlich willkommen, nicht nur Vertreter!

Interessenliste Vertreter

Name Stadtteil Kategorie
Stefan Kreißl Bachern Gewerbe
Stefan Kolberg Bachern Politik
Stefan Teufelhart Bachern Vereine
Susanne Fohrer Bachern Bürger
Harald Fischer Bachern Vereine
Helmut Mühlbauer Bachern Vereine
Gerhard Straßer Rohrbach Politik
N.N. ... ...
Kontaktieren Sie uns bitte bei Interesse!    

Teilnehmer Stammtische

Name Stadtteil Kategorie
Hubert Holik Bachern Gewerbe
Christian Holik Bachern Gewerbe
Peter Vöst Bachern Vereine
Norbert Losinger Rohrbach Politik
Teresa Gorol Rohrbach Politik

Nächste Schritte

Aus den ersten gemeinsamen Diskussionen haben sich folgende Arbeitsergebnisse gebildet:

 

  • Allgemeine Infoveranstaltung für alle Bürger und Bürgerinnen bezüglich OEK und Beispielen aus anderen OEKs
  • Zeitlicher Rahmen für OEK Bachern & Rohrbach ab Jahr 2020 geplant
  • Abstimmung mit der Stadt Friedberg über OEK Bürgerversammlung 


Vorschläge & Ideen

(Stand Q1 2020)

Gewerbe, Landwirtschaft, Versorgung & Energie Ortsbild, öffentlicher Raum, Bauen & Verkehr Natur & Landschaft Kultur, Soziales & Identität

Gewerbeinfoschau Veranstaltung (Sport- und Schützenheim Bachern)

Dorfplatz mit Brunnen (jeweils pro Stadtteil, Lagerhaus Bachern) Biotop, Kräutergarten, Streuobstwiese, Wildobsthecke, u.v.m. Bürgerinitiative Ortsteilentwicklung Bachern & Rohrbach e.V. i.G. (Verantwortung neue Themen & Weiterentwicklung von OEK)

Gewerbeinfo- und Leittafeln (Ortseingang & Ortsausgang)

Neue Baugebiete und Wohnungen & Einheimischen Modell (weitere Familien und Kinder) Kneipp und Wassertreten am Eisbach (Höhe Staudamm) Patenschaften für neue Bürger (persönliche Integrationshilfe)

Dorfladen bzw. 24-Stunden Lebensmittelautomaten (regional, nachhaltig, unverpackt und biologisch: Nudeln, Eier, Eis, Kartoffeln, Milch, Gemüse, Obst, Brot, Gepäck, u.s.w. ...)

Naturfreibad (nicht öffentlich nur für Vereinsmitglieder Bachern & Rohrbach) Volksimkerei (Aufbau von gemeinsamer Bienenzucht) Gemeinsames Ortszentrum Gebäude zwischen Bachern und Rohrbach vs. Erweiterung Sport- und Schützenheim Bachern (Dorfladen, Dorfcafe, Naturfreibad, Jugendhaus, Mobilitätsstützpunkt, 24-Stunden Automaten)
Dorfcafe (Von Bürger für Bürger mit selbstgemachten Gebäck und Kuchen, Reparier Ort) Treffpunkt Jugendhaus (Hütte, Bauwong, Landjugend Vereinsheim) Insekten und Vögel Nistplätze (Wald, Staudamm) Kindergartenplätze für Bachern & Rohrbach sichern (Planung und Verantwortlichkeiten)
24-Stunden Geldautomat (Konto Service Filiale) Mobilitätsstützpunkt (CarSharing, BikeSharing, Busfahrdienst bzw. Bürgerbus für Ältere zur Nahversorgung Ärztehaus & EDEKA Ried) Kräuter und Blumenwiese (Staudamm) Skateranlage für die Jugend (Boards, Roller, BMX)
Breitbandausbau (Internet, teilweise bereits ausgebaut, Glasfaserleitungen inklusive letzte Meile) Verkehrsberuhigung Georgstraße (Stadtteil Bachern, Absicherung von beiden Bushaltestellen an der Hauptstraße, Ampeln, Kreisverkehr) Ausbau von Gartengeräteverleih (Anschaffung von weiteren Werkzeugen) Versorgung auf Räder mit Bus (Essen, Medizin, Besuche, Mobilität)
Sanierung Feldwege (Aufschütten und Verfestigung) Ortseingang und Ortsausgang Schilder (jeweils pro Stadtteil)   "Food" Markt (regionale und nachhaltige Lebensmittel aus der Region)
Ausbau Mobilfunknetz (keine Funklöcher mehr) Elektroladesäulen am Sport- und Schützenheim Bachern (nachhaltige Mobilität in den Stadtteilen und der Stadt Friedberg abrunden)   Weihnachtsmarkt (Dorfplatz)
Gemeinsames Blockheizkraftwerk für Wärmenahversorgung (Holz, Pellets) Wertstoffsammelstelle Auflösung & Umbau zu Vereinslager (neuer Zweck)   Öffentlichkeitsarbeit für Bachern und Rohrbach "Dahoam" (Kampagnen)
Öffentliches WLAN (Gebäude, Plätze)
Trimm Dich Pfad Kiosk bzw. Wasserspender (Aufwertung)
  AWO Seniorenzentrum in Bachern (Wohngruppen mit Kinder- und Seniorenbetreuung)
Wasserkraftwerk am Eisbach (Staudamm) Barrierefreier Zugang Friedhof St. Vitus Bachern (Parkplätze)   Klares Konzept & Umsetzung für "alle und gemeinsames Vereinsheim" sowie "Pfarrheim". Eigenes und modernes Dorftreffpunkt Bar mit Eventstadel
Nachtabschaltung Windräder Erlauholz (22 Uhr bis 6 Uhr) Mitfahrbänke (Nachhaltig)   Förderung von Landwirtschaft aber auch Unternehmertum wie Gewerbe (Startups)
Bürgerbeteiligung Windräder Erlauholz (nicht nur Unternehmen) Skilift für Kinder (Riederer Berg)   Teilnahme Projekt bzw. Initiative „Marktplatz der Generationen“ (Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales)
   E-CarSharing, E-BikeSharing (Lastenrad), Ladesäulen ("Teilen" Verein)    Dachverband Verein "Dahoam in Bachern e.V. i. G." (Bürger, Gewerbe, Vereine, Politik, Pfarrei) 
  Langlaufloipen Feldwege (Wintersaison)   Webcam für Beobachtung Storchenpaar mit Jungen (Alte Schule Bachern)
  Neue Bestuhlung, schöner Biergarten, Grillplatz und "gemütliche Stube aus Holz" für Wirtshaus am Hochberg Bachern sowie Holztribüne am Hang für Fußball (Sport- und Schützenheim Bachern)   Ehrenamt stärken durch Synergien mit Arbeitsgruppen z.b. IT, Finanzen, etc. ... (für Vereine und Verbände z.b. durch Dachverband)
  Stockschießen Bahn, Bowling Bahn (Sport- und Schützenheim Bachern)   Analoge und digitale Kleinanzeigen (Tauschen, Verschenken, Verkaufen) auf Homepages und Social-Media (Bachern, Rohrbach) 
  Barrierefreier Zugang Kindergarten Bachern (St. Hedwig)   Regelmäßige Stammtische für Jung und Alt mit verschiedenen "Themenabenden" (Jugendabend, Seniorenabend) 
  Barrierefreier Zugang Wirtshaus am Hochberg Bachern (Sport- und Schützenheim Bachern)    
  Barrierefreier Zugang Feuerwehr Haus Bachern (FFW)    
  Friedhof Bachern eine zweite Wasserstelle zum Gießen (Schlauch etc.)    
  Spielplatz Rohrbach mehr Spielgeräte (Wippe, Karussell)    
  Fahrradweg zwischen Rohrbach und Eurasburg (Ausbau Straße)    
  Straßenlaternen in Hagelbachstraße Bachern zu hell (Dimmen)    
  Fußballplatz bzw. Bolzplatz in Bachern (weiterer Spielplatz bei Kindergarten)    
  Wasserrückhaltebecken westlich von Gastlstraße Bachern (Hochwasserschutz)    
  Neue Pflastersteine "alte Bushaltestelle" bzw. Lagerhaus Bachern (Boden eben mit Gehweg)    
  Mehr Sitzbänke in Bachern und Rohrbach (Ausblick, Ruhe)    
  Sitzbänke in Bushaltestellen erneuern (Wartung)    
  Größeres bzw. neues Feuerwehrhaus Bachern (kein Platz für Jugend und neues Fahrzeug)    
  "Hundetoiletten" aufstellen für Spielplätze und Feldwege (Bachern)    
  Basketballkorb für Jugendliche (Bachern)    
  Dorfladen mit Gepäck (Brezen, Semmel) bei Metzgerei Malik (Bachern)    
  Sanierung Friedhofskapelle St. Vitus Bachern (Dach, Außenwände)    
  Digitalisierung Vereine & Verbände Bachern & Rohrbach (Homepages, Social-Media, Vereinsshops, WLAN, Vereinssoftware)    
  Neue digitale Sportarten für Schützengemeinschaft und Sport-Freunde (eSports, Lasertag)    
  Post bzw. Paketshop und Packetstation bzw. Automaten (Bachern, DHL)    
  Coworking Spaces (siehe Schmiechen & Wittelsbacher Land e.V.)    

 

Teilen Sie uns gerne auch Ihre Vorschläge und Ideen bezüglich OEK Bachern und Rohrbach mit! Direkt unter unserem Kontaktformular...


Social-Media News

Folgen Sie jetzt auch die verschiedenen online Social-Media Kanäle und verpassen Sie kein Update mehr... (z.b. Facebook)

Kanal: Wirtshaus am Hochberg Bachern #Stammtisch

Kanal: Stefan Kreißl für #Dahoam mit Bürgerinnen und Bürger


Häufig gestellte Fragen:

  • Brauchen wir für den Stadtteil Bachern und den Stadtteil Rohrbach jeweils ein eigenes unabhängiges OEK?

Sollten wir diskutieren und die Vorteile sowie Nachteile jeweils abwägen.

Sicherlich braucht jeder Stadtteil eine eigene Identität und Entwicklungsplan. Jedoch sollte auch an einer gemeinsamen Identität und Rahmen von Bachern und Rohrbach gearbeitet werden, so wurden neue große Projekte in den letzten Jahrzenten auf beiden Schultern getragen wie z.b. Vereinsarbeit, Kindergarten, Pfarrgemeinde...

Gemeinsam würden sich mehr Möglichkeiten für die Zukunft ergeben!

 

  • Was sind die Erfahrungen aus den OEKs von Rinnenthal und Haberskirch?

Interessant ist das auch Bürgerinnen und Bürger die sonst nicht aktiv im Gemeindeleben sind, bei bestimmten Themenbereichen gerne mitgestalten wollen.

Durch den regelmäßigen Austausch sowie Diskussion im Stammtisch ähnlichen Format wird der Zusammenhalt und die Weiterentwicklung der Stadtteile stets positv weiterverfolgt.

 

  • Was ist der Unterschied zwischen OEK Vertreter und OEK Stammtisch Teilnehmer?

OEK Vertreter sind pro und nehmen regelmäßig an Stammtischen teil und wollen aktiv bei einem Themengebiet bzw. Kategorie mitarbeiten und gestalten. Stammtisch Teilnehmer sind gegenüber dem OEK neutral und wollen die Entwicklung weiter beobachten und bei Bedarf mitwirken.

 

  •  Was ist der Unterschied zwischen "Unser Dorf hat Zukunft" und Ortsteilentwicklungskonzept (OEK)?

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ehrt mit dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" alle drei Jahre bürgerschaftliches Engagement und macht positive Entwicklungen in ländlichen Regionen sichtbar. (Weitere Details unter folgenden Link.)

 

Der Planungs- und Umweltausschuss hat im März 2017 beschlossen für die Friedberger Ortsteile sogenannte Ortsteilentwicklungskonzepte (OEK) aufzustellen. Ein OEK hat das Ziel einen Orientierungsrahmen für die künftige Entwicklung eines Ortsteils zu schaffen. Es handelt sich um ein informelles Planungsinstrument, mit dessen Hilfe zukünftige Planungen und Investitionen gesteuert werden können und das dem Stadtrat als Entscheidungshilfe für Beschlüsse dient. (Weitere Details unter folgenden Link.)